News-Archiv Zurück

30.07.2019 21:18 Uhr - Autor: Michael Neumann

Erstes Edelmetall seit 2015...

Presseaussendung Österreichische Billard Union (ÖBU) - Media Office

Pool Billard Nachwuchs freut sich über EM Edelmetall

Sehr geehrte Redakteurinnen und Redakteure, liebe Billardfreunde!
Österreichs Pool Billard Nachwuchs hat bei den Europameisterschaften in Veldhoven (Niederlande) die seit 2015 andauernde Medaillen-Durststrecke beendet!

In der abschließenden Einzel-Konkurrenz im 9er Ball holten der Tiroler Florian Heel bei den Schülern sowie der Niederösterreicher Manuel Butschek bei den Junioren jeweils die Bronzemedaille.
Auch das Mädchen Team mit der Kärntnerin Anna Riegler, der Steirerin Lena Primus und der Tirolerin Sarah Kapeller schaffte mit Platz 3 den Sprung in die Medaillenränge.
Jugend-Referent Jakob Gasser war mit der Leistung seiner Schützlinge dementsprechend sehr zufrieden. „Der Start in die EM ist dem gesamten Team nicht leicht gefallen aber die Mädels und Jungs haben sich gegenseitig gepusht und sind mit jedem Bewerb stärker geworden. Zum Abschluss hat es dann auch mit den erhofften Medaillen geklappt.
Im Vergleich zum vergangenen Jahr war die Leistungsdichte in etwa gleich. Unser Nachwuchs hat aber mit viel Trainingsfleiß den Abstand zur internationalen Spitze im spielerischen Bereich auf alle Fälle verringert. Mental und konditionell haben wir uns so wie im Vorjahr wieder sehr gut präsentiert“.
Vor allem bei Top-Talent Florian Heel aus Tirol war ein deutlicher Leistungssprung sichtbar. Mit dem Erreichen seines deklarierten Ziels - einer Medaille im 9er-Ball – machte sich der erst 15-jährige Sport-Handelsakademie Schüler aus Inzing zufrieden und glücklich auf die Heimreise.
„Ich freue mich riesig über meine erste EM Medaille. Dabei war es im Achtelfinale schon fast vorbei für mich. Mein Gegner hat aber dann noch einen Fehler gemacht und ich habe mich durchsetzen können. Das viele Training hat sich ausgezahlt. Es gibt aber im Vergleich zu anderen Nationen noch einen klaren Rückstand bei der Kontrolle des Breaks und auch im Pot-Spiel. Da habe ich noch einiges zu tun“ erklärte Heel.
Bei seiner letzten Chance in der Junioren-Klasse realisierte auch Manuel Butschek seinen Medaillentraum. „2017 in Leende war ich mit Platz 5 schon ganz knapp dran. Jetzt hat es endlich geklappt. Bei der 9erBall Auslosung habe ich bereits ein gutes Gefühl gehabt und im Wettkampf hat dann auch die Leistung gepasst. Nach dem engen Viertelfinale war ich im Halbfinale leider nicht mehr ganz auf der Höhe. Die Freude über die Bronzemedaille überwiegt aber deutlich den Frust über das verpasste Finale“ so der Badener.
Mädchen-Team nutzt gute Auslosung
Die Mädchen Mannschaft profitierte ebenfalls von einer guten Auslosung. Nach einem Freilos zu Beginn wurden die Niederlande und Zypern klar besiegt. Im Halbfinale zwang man Titel-Mitfavoriten Norwegen in ein alles entscheidendes Shoot-Out, musste sich dort aber den Skandinavierinnen geschlagen geben.
„Die Vorrunde haben wir sehr gut absolviert aber im Halbfinale habe ich dann leider nicht mehr so gut gespielt was sehr schade war, weil Anna gegen die 9er Ball Vize-Europameisterin gewonnen hat“ sagte Lena Primus.
„In diesem Match habe ich sehr gut gespielt, habe nur sehr wenige Fehler gemacht und bin sehr ruhig geblieben. Ich mache mir meistens selber zu viel Druck aber es wird von Mal zu Mal besser. Die EM-Bronzemedaille ist unser bisher größter gemeinsamer Erfolg“ freut sich Anna Riegler.

Der gesamte ÖPBV gratuliert ganz herzlich den Sportler*innen und Betreuerteam!


Andreas Kronlachner
Josef Schöffel Straße 46
3013 Tullnerbach Pressereferent / Media Office Tel. +43 664 5262065

Österreichische Billardunion
mailto:a.kronlachner@billardunion.at
Carambol.Pool.Snooker&EnglishBilliards: www.billardunion.at



© 2018 STPBSV, inkl. alle Rechte vorbehalten | WebSite by WPPN

Verwendung von Cookies
Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Mehr Info: STPBSV-Datenschutzerklärung | ÖPBV-Datenschutzerklärung | ÖPBV-Impressum    OK