News-Archiv Zurück

16.11.2019 11:23 Uhr - Autor:

5. C - Turnier in Gleisdorf

Am 10.11.2019 lud der Billardclub Luckyshot Gleisdorf zum 5.und letztenC Turnier der Saison2018/19. Kurz nach 10 Uhr rief Karl-Peter Zengerer, der Lokalbesitzer vom Mosconi und Obmann der Gleisdorfer, die Spieler zur Begrüßung und Turniereröffnungzusammen. Der Turnierreferent persönlich, Bernd Leber, leitete gemeinsam mit dem Gleisdorfer Oberschiedsricher, Matthias Kügerl, das Turnier.Gespielt wurde 9-Ball im Winners-break Modus. Zu Beginn auf 4, später dann auf 5 Gewinnspiele. Erfreulicherweise mischten sich unter die 34 Teilnehmer auch 8 Freunde des Billardsportes ohne Lizenz.Zwischendurch wurden per Zufallsprinzip einzelne Spieler ermittelt, die sich dann über „Goodies sponsored by Brauunion“ freuen durften. So erhielt zum Beispiel Martin Kaltenegger einen blauen Puntigamer Hoodie, Andreas Beyerer erfreute sich an einen Rucksack und für Dietmar Matzl gab es als trostpreis immerhin noch eine Sonnenbrille.Zurück zum Sportlichen: Nach sehr vielen knappen und spannenden Begegnungen musste sich bereits in der Vorrunde der ein oder andere Mitfavorit verabschieden und die Heimreise antreten.

Die Viertelfinalis ergaben sich wie folgt:

Gruber konnte sich gegen Werhonning knapp mit 5:4 durchsetzen. Dieter Skaper beendete den Siegeslauf von Url indem er sich klar mit 5:1 durchsetzte. Auch die beiden anderen Partien endeten deutlich. Der Lokalmatador Felix Lang gewann 5:1 gegen Beyerer und Walcher setzte sich mit 5:0 gegen Simic durch.

Deutliche Angelegenheiten dann im Halbfinale:

Gruber vs. Skaper   2:5

Lang vs. Walcher     5:1

Im Finale konnte sich ein bärenstark spielender Felix Lang schlussendlich mit 5:1 durchsetzen und damit den größten der Pokale mit nach Hause nehmen.

© 2018 STPBSV, inkl. alle Rechte vorbehalten | WebSite by WPPN

Verwendung von Cookies
Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Mehr Info: STPBSV-Datenschutzerklärung | ÖPBV-Datenschutzerklärung | ÖPBV-Impressum    OK