News-Archiv Zurück

01.11.2021 17:36 Uhr - Autor:

Erfolgreiche ÖM 2021

Am ersten Tag der ÖM 2021 konnten sich bei den Herren in der Disziplin 8-Ball Daniel Resch und Raoul Reichegger gleich einmal den geteilten fünften Platz sichern. 
Doch es ist Lena Primus die an diesem Tag ein Ausrufezeichen setzen kann. Sowohl bei den Damen als auch in der Kategorie U-17 kann sie sich die Goldmedaille in der Disziplin 8-Bal holen und erweitert diese Sammlung mit einer zusätzlichen Silbernen in der Klasse U-17 im 10-Ball.

Auch der zweite Tag steht ganz im Zeichen unseres Jungtalents. Sowohl in der Kategorie Damen 10-Ball als auch in der Kategorie U-17 Damen 9-Ball kann sich Lena eine Goldmedaille sichern und steht am zweiten Tag somit bereits bei fünf gesammelten Edelmetallen.
Mit einem fünften Platz in der Kategorie Damen 10-Ball kann auch Michaela Karnel eines ihrer Ziele für die heurige ÖM erreichen.

Am dritten Tag der österreichischen Meisterschaft kann in der Kategorie Herren 14-1 endlos auch Daniel Resch in den Medaillenspiegel einsteigen und holt sich nach einer 78:100 Niederlage im Finale die Silberne. 
Ihm tut es Michael Hütter vom Pools Graz gleich. Auch er wird nur von einer Person geschlagen und holt sich in der Kategorie Senioren 14-1 endlos die Silbermedaille.
"Goldstück" Nummer fünf gelingt Lena Primus, die sich auch in der Kategorie Damen 9-Ball den Sieg und Staatsmeistertitel sichern kann. Abermals platziert sich Michaela Karnel auf dem fünften Platz.

Am vierten Tag werden die umgehängten Medaillen um Lenas Hals langsam schwer. Nichtsdestotrotz oder gerade deswegen strotzt die junge Gleisdorferin vor Motivation und Siegeslust. Dies sieht man ihrem Spiel auf den ersten Blick an. So kommt es, wie es kommen muss: Auch in der Disziplin Damen 14-1 endlos krönt sie sich zur Staatsmeisterin und holt sich auch diesen Titel. Damit nicht genug, zeigt Harald Fink in der Kategorie Wheelchair 9-Ball sein Talent und holt sich die Silbermedaille, nachdem er sich im Round-Robin System nur aufgrund der schlechteren Spieldifferenz gegen Danijel Savic geschlagen geben muss.

Andere Disziplin, selbes Ergebnis: Im Finale der Kategorie Wheelchair 10-Ball muss sich Harald Fink am fünften Tag mit 4:5 gegen Danijel Savic geschlagen geben, kann somit aber eine weitere Silbermedaille zum steirischen Spiegel hinzufügen.
In der Kategorie Senioren 8-Ball holt sich Thomas Buchgraber (Lucky Shot) die Bronzemedaille, Michael Resch vom Pools Graz erkämpft sich Platz 5.

Am, aus steirischer Sicht, letzten Tag der ÖM geht es wieder heiß her in der Kategorie Wheelchair. Diesmal steht 8-Ball auf dem Programm und wieder sind es Fink und Savic die sich den Titel untereinander ausmachen. Diesmal mit dem besseren Ende für Harald Fink, der sich im Finale klar mit 5:2 durchsetzen kann und sich somit verdientermaßen einen Staatsmeistertitel sichern kann.
In der Kategorie Senioren 9-Ball ist es abermals der Grazer Michael Hütter, der eine weitere Medaille zu seinem persönlichen Portfolie hinzufügen kann und wieder ist es eine Silberne.

© 2018 STPBSV, inkl. alle Rechte vorbehalten | WebSite by WPPN

Verwendung von Cookies
Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Mehr Info: STPBSV-Datenschutzerklärung | ÖPBV-Datenschutzerklärung | ÖPBV-Impressum    OK