News-Archiv Zurück

25.04.2022 19:14 Uhr - Autor:

Landesmeisterschaft 10 - Ball

Am vergangenen Wochenende fand die Landesmeisterschaft in der Disziplin 10 - Ball statt.

Am Samstag, dem 23.4.2022, begann um 9:30 Uhr die Landesmeisterschaft der Rollstuhlfahrer in Kapfenberg. Insgesamt nahmen 7 Spieler daran teil und spielten sich untereinander den Landesmeistertitel aus. Im Round - Robin System absolvierten alle Spieler somit 6 Partien. Mit Roland Troger und Günter Grossart gelang es zwei Spielern 3 dieser Spiele zu gewinnen. Am Ende war es Roland Troger, welcher sich aufgrund der besseren Spieldifferenz den Titel sichern konnte. Das Podium wurde durch Harald Fink und Alfred Schwaiger vervollständigt.


Ebenso am Samstag ging die Landesmeisterschaft in der Kategorie der "Senioren" über die Bühne. Austragungsort war hierbei das Mosconi in Gleisdorf. Auch in dieser Kategorie wurden die 10 Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt um den Sieger im Round - Robin System zu ermitteln, wobei jeweils die ersten beiden Plätze in das Halbfinale aufgestiegen sind. In Gruppe 1 konnten sich Günther Fuchs und Christian Werhonnig mit jeweils drei Siegen durchsetzen. In Gruppe 2 erlangten Michael Resch und Thomas Buchgraber das selbe Ergebnis und zogen in das Halbfinale ein. 

Die darauffolgenden Partien hätten spannender nicht sein können. In Halbfinale 1 setzte sich Christian Werhonnig mit 5:4 gegen Michael Resch durch, das gleich Ergebnis gab es im zweiten Halbfinale zwischen Thomas Buchgraber und Günther Fuchs, hier mit dem besseren Ende für Buchgraber. Auch das Finale bat das gleiche Ergebnis: Buchgraber konnte Werhonnig mit 5:4 schlagen und sich somit den Landesmeistertitel sichern. 


Am Sonntag stellte sich dann, ebenfalls in Gleisdorf, die "allgemeine Klasse" an den Tisch. Insgesamt 22 Teilnehmer:innen waren bereit um den Titel zu kämpfen. In Runde 1 noch auf 4 gewonnene Spiele, waren ab Runde 2 fünf Spiele nötig um zu gewinnen. Gespickt mit spannenden Partien ging es darum in den Vorrunden die acht Spieler:innen für die Viertelfinals ausfindig zu machen. Auf der Siegerseite gesellte sich zu den "alten Hasen" Steve Hassler, Josef Buchgraber und Partrick Gspandl das Jungtalent Lena Primus. Aus der Hoffnungsrunde stießen Rene Jahrbacher, Robert Hitthaler, Raoul Reichegger und Thomas Buchgraber hinzu.

Die Viertelfinalpartien waren teils eindeutig, teils knapp und sahen wie folgt aus:

Lena Primus - Raoul Reichegger: 3:5

Thomas Buchgraber - Steve Hassler: 0:5

Rene Jahrbacher - Josef Buchgraber: 3:5

Patrick Gspandl - Robert Hitthaler: 0:5


Somit waren die Teilnehmer der Halbfinalpartien ermittelt und es konnte ans Eingemachte gehen. Im ersten Halbfinale trafen Raoul Reichegger und Steve Hassler aufeinander. Nach einer umkämpften Partie musste sich der Lokalmatador mit 5:3 gegen den Grazer Reichegger geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale war es ebenso das Duell Gleisdorf gegen Graz, diesmal mit dem besseren Ende für den Hausherren. Buchgraber konnte sich ebenfalls mit 5:3 durchsetzen.

Somit kam es auch im Finale zum gleich Regionskampf: Raoul Reichegger gegen Josef Buchgraber. Beiden schenkten sich wenig, spielten eine gute Partie und am Ende war es Reichegger, der sich mit einem 5:3 Erfolg den Landesmeistertitel sichern konnte.

© 2018 STPBSV, inkl. alle Rechte vorbehalten | WebSite by WPPN

Verwendung von Cookies
Diese Website setzt zur Optimierung Cookies ein. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Mehr Info: STPBSV-Datenschutzerklärung | ÖPBV-Datenschutzerklärung | ÖPBV-Impressum    OK